Fehlbildungschirurgie

Viele Fehlbildungen an Lippen, Kiefer, Gaumen oder des Schädel sind angeboren. Durch den Einsatz moderner Verfahren können die meisten Fehlbildungen heute erfolgreich therapiert werden.

In der MKG-Sektion der Ambulanz Bremen behandeln wir in Zusammenarbeit mit der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie – einem der größten Zentren für Fehlbildungschirurgie in Deutschland – Kinder mit Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten oder Gesichtsschädelasymmetrien. Mit operativen Eingriffen stellen wir alle wichtigen Funktionen, wie beispielsweise das Kauen, Schlucken und Sprechen, wieder her und sichern gleichzeitig das bestmögliche ästhetische Ergebnis. Um diese komplexen Aufgaben lösen zu können, arbeiten wir eng mit der Kinderklinik, mit den behandelnden Kieferorthopäden sowie mit den Logopäden zusammen. Zurzeit betreut die Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie zusammen mit der Ambulanz Bremen über 2.500 Kinder mit Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten.

Weitere Informationen erhalten Sie im »Lippen-Kiefer-Gaumenspalten-Zentrum« am Klinikum Bremen-Mitte und in unserer Spezialsprechstunde. Hier stehen Ihnen auch unsere ausgebildeten Logopäden für Fragen zur Verfügung.