Was ist Logopädie?

Sprechen ist Kommunikation! Essen und Trinken bedeutet Lebensqualität!

Wir benötigen zum Sprechen ein harmonisches Zusammenspiel von Sprache, Sprechen und Stimme, zum Essen und Trinken einen intakten Schluckmechanismus.

In der Logopädie werden Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen bei Menschen jeden Alters behandelt.

Die Aufgabe der/des Logopäden/in ist es, durch eine gezielte Behandlung in enger Zusammenarbeit mit den Betroffenen, Angehörigen Ärzten und anderen Therapeuten die Kommunikationsfähigkeit oder die Schluckfunktion zu verbessern beziehungsweise wiederherzustellen.

Gründe für eine logopädische Therapie können vielfältig sein. Zu ihnen zählen unter anderem neurologische Beeinträchtigungen z.B. nach einem Schlaganfall oder bei neurologischen Erkrankungen (z.B. M. Parkinson), Problemen in der Sprachentwicklung bei Kindern oder Störungen der Stimme.

Durch Wiederherstellung, Verbesserung und dem Erlernen eines effizienteren Umgangs mit den beeinträchtigten Fähigkeiten wird die Lebensqualität verbessert. Dies ist das oberste Ziel der logopädischen Therapie.

Kontakt

Medizinisches Versorgungszentrum
Fachliche Leitung Logopädie

Contrescarpe 46, 28195 Bremen

 

Anne Tschorn

(0421) 168750–0
(0176) 32528769
(0421) 168750–29
logopaedie@ambulanz-bremen.de